Was kostet ein Umzug in Zürich? - Umzugs Blog
Umzug

28.02.2018 Umzug

Was kostet ein Umzug?

Lesen Sie in unserem Blog, wie Sie die Kosten Ihres Umzugs durch einige gekonnte Schachzüge regulieren können.

Umzug_Zürich_Schachspiel

Intelligent Umziehen in Zürich

Größe des Transportwagens

Der Preis eines Umzugs hängt unter anderem von dessen Größe ab. Wenn Sie vorab das richtige Volumen Ihres Umzugs ermitteln, kann Ihnen das Einiges an Kosten sparen! Als Anhaltspunkt gilt: Für 50 Quadratmeter Wohnfläche benötigt man einen Transporter mit einer Füllmenge von mind. 40 Kubikmetern, bei einer Wohnung von etwa 100 Quadratmetern sind es 70 Kubikmeter für das Transportmittel. Dies sind natürlich lediglich Durchschnittswerte. Um das genaue Volumen zu ermitteln und Mehrkosten durch z.B. mehrere Überfahrten zu sparen, lassen Sie sich am besten von fachkundigen Kundendienstmitarbeitern eines Umzugsunternehmens beraten. Die Angestellten der GU beispielsweise haben bereits mehrere 1000 Umzüge durchgeführt und können Ihnen bereits nach wenigen Minuten einen Richtwert geben.

Transportkosten mit Umzugsunternehmen

Lassen Sie sich frühzeitig Angebote von verschiedenen Umzugsunternehmen senden. Unter der Woche oder außerhalb der Sommermonate, und besonders der Schulferien, können die Preise variieren, sodass man die Chance auf ein Sonderangebot hat. GünstigerUmzug.ch bietet sogar einen Frühbucherrabatt an. Im Schnitt kostet der Umzug einer beispielsweise 2,5 Zimmer Wohnung zwischen 720 und 1000 CHF. Hinzu kommen Zuschläge bei Schwerlasten oder der Nutzung eines Möbelliftes.

Kostenbeispiel Eigenumzug

Mit etwas geringeren Kosten, aber mehr Rückenschmerzen, können Sie beim Eigenumzug rechnen. Für einen Umzug einer 2,5 Zimmer Wohnung mit 55 Quadratmetern brauchen Sie in etwa eine 45 Kubikmeter Ladefläche (siehe oben). Sie könnten einen mittelgroßen Transportwagen, z.B. einen Mercedes Benz Sprinter mit einer Ladefläche von 15 Kubikmetern, mieten und mehrmals fahren oder direkt einen größeren Lkw mieten. Machen Sie diese Entscheidung von der Länge Ihres Umzugsweges und den Mietpreisen der Transporter abhängig. Ein mittelgroßer Transporter kostet an einem Samstag im Schnitt 120 CHF pro Tag. Hinzu kommen Essen und Getränke und evtl. anfallende Benzinkosten für alle, die Ihnen beim Umzug helfen.

Kaution und Renovierungen

Zum Großteil können Sie vermutlich die Kaution der abzugebenden Wohnung für Ihre neue Wohnung nutzen, legen Sie dennoch etwas mehr zurück, falls ausstehende Reparaturkosten der Altwohnung höher ausfallen als angenommen oder die Rückgabe der Kaution auf sich warten lässt. Informieren Sie sich mithilfe unseres Artikels Kostenfalle Wohnungsabgabe, welche Schäden Sie wirklich beim Auszug zahlen müssen. Denken Sie bei Ihren Sparmaßnahmen auch an die Finanzierung potenzieller Renovierungsarbeiten, die Sie in der neuen Wohnung vornehmen möchten.

Materialkosten

Für eine 2,5 Zimmer Wohnung brauchen Sie in etwa 150 CHF für 25 Kartons, genügend Klebeband und Luftpolsterfolie etc. Um Geld zu sparen, kann man hier das Angebot mancher Umzugsunternehmen nutzen, die Ihnen komplette Materialpakete mit Rückkaufgarantie unbenutzter Kartons anbieten. Klicken Sie hier, um weitere Materialtipps und Preise zu erhalten.

Reinigung

Sicherlich können Sie alles, von den Fensterscheiben bis zum Kühlschrank, selbst reinigen. Oft reicht die Zeit aber einfach nicht, da viele andere umzugsrelevante Dinge zu erledigen sind. Suchen Sie nach Reinigungsfirmen mit Abnahmegarantie um evtl. Nachreinigungen nicht extra zahlen zu müssen. Bei dem Beispiel der 2,5 Zimmer Wohnung müssten Sie ca. 800 CHF für eine professionelle Reinigung einrechnen.